IBAC Atemluftüberwachung

Home > ProdukteIBAC Atemluftüberwachung

IBAC Industrial Breathing Air Control - Atemluftüberwachung

KUNDENNUTZEN: Herausragende Luftqualität sichergestellt!

Hochqualitative Luft ist in vielen Branchen von großer Bedeutung, insbesondere jedoch beim Einsatz von Atemluft.

Die Reinheit der Druckluft ist bei Atemluft entscheidend, um eine sichere Betriebsumgebung bei einer Vielzahl von Anwendungen wie z. B. Asbestentfernung, Tankreinigung, Sandstrahlen und anderen zu gewährleisten.

Das IBAC zur Atemluftüberwachung in Wandaufbau- oder mobiler Messkoffer Lösung, sichert die Anforderungen der EN DIN 12021 Atemluft aus Druckluft.
 


Überwacht simultan mindestens vier definierte Parameter der zentralen Druckluftstation.

Sauerstoff O2:               0 … 25 Vol. % 
Kohlendioxid CO2:        0 … 1.000 ppm   (v/v)
Kohlenmonoxid:            0 … 300 ppm     (v/v) 
Restölgehalt:                 0,001 … 9.999  mg/m³    gemäß Klassifizierung ISO 8573.1
(gemessen werden Tröpfchen, Aerosole + Dämpfe nach ISO 8573.2 + ISO 8573.5)

zusätzlich zur Mindestanforderung sollten überwacht werden:

Drucktaupunkt u. Druck.
 


Das IBAC Breathing Air Control in Wandaufbau- oder mobiler Messkoffer Lösung, sichert die Anforderungen der EN DIN 12021 Atemluft aus Druckluft.
Im Rahmen der Betriebssicherheitsverordnung ist die Beatmung von Mitarbeitern messtechnisch zu überwachen. Da Kompressoren aus dem Umfeld ihres Aufstellungsraumes ansaugen, kann ein unbemerkter Eintrag von Schadstoffen und toxischen Giften in den Verdichtungsvorgang nicht vermieden werden. Atemluftaufbereitungsanlagen wandeln  Druckluft in Atemluft um. In vielen Branchen ist eine hohe  Luftqualität  von  entscheidender  Bedeutung,  insbesondere  jedoch  beim  Einsatz  von Atemluft.
Sie wurden dazu entwickelt,  um  Schutz  vor  vielen nicht sichtbaren Schadstoffen und Verunreinigungen zu bieten, die sich im Druckluftsystem befinden und in das Atemluftsystem eingespeist werden  können.  Dazu  gehören  Rauchgase (CO), Öl,  Dämpfe,  Gase,  Feststoffteilchen  und  Mikroorganismen.
Daher ist nach der Säuberung und Filterung der Druckluft sicherzustellen, dass die Aufbereitung auch unter allen Betriebszuständen funktioniert. Eine kontinuierliche und dauerhafte Überwachung der in der EN 12021 festgelegten Schadstoffgrenzwerte ist unverzichtbar.
 
Sie sind sich unsicher, welche gesetzlichen Auflagen zu erfüllen sind?
Sie möchten als Unternehmer auf Nummer sicher gehen und ihre Mitarbeiter gemäß der Betriebssicherheitsverordnung vor Gefahren und Gesundheitsschäden schützen?

Dann rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.